Donnerstag, 27. Juni 2013

Gegen den Kodex - Ono von Monika Prechel

Ono ist der zweite Roman von Monika Prechel und spielt im und mit dem Trendgenre "Vampire". Der Leser begleitet die lebenslustige Erotomanin Jurna auf zahlreichen Abenteuern mit schnellen und anonymen Bekanntschaften. Das Buch liefert aber auch einige Charaktere mit Tiefgang. So entwirft die Autorin eine in sich geschlossene Parallelwelt, mit ihren ganz eigenen Gesetzen und Merkwürdigkeiten, die neben der menschlichen existiert und immer wieder mit dieser in Kontakt oder Konflikt gerät. Die Vampire betrachten sich und ihre Lebensweise natürlich als der der Humanoiden überlegen. Menschlichkeit in Form von Liebe, Treue oder Familie wird eher als Schwäche der sterblichen Art betrachtet. Aber die Titelheldin macht auf ihrem Weg eine Entwicklung ihrer Persönlichkeit durch, die den Leser motiviert weiter zu lesen und dem Ende entgegen zu fiebern. 

Insofern könnte man dies alles auch als eine Metapher zum interkulturellen Miteinander/Durcheinander/Gegeneinander verstehen, wenn man die Dinge so hoch hängen will. Nur geht es bei Ono nicht um Kopftücher, Zwangsehen und entführte Töchter, sondern eben um eine fiktive Kultur, die zur Abwechslung mal die der modernen westlichen überlegener erscheint. Ansonsten ist die Story mit den derzeit erfolgreichen Zutaten Vampirismus und Erotik gespickt, so dass auch die Unterhaltung nicht zu kurz kommt. Natürlich darf auch die Liebe in dem Roman nicht zu kurz kommen!  Ein Vampirroman mit Tiefgang für Erwachsene, trifft wohl am ehesten das Genre. Ono ist eine tolle Lektüre, die von der ersten bis zur letzten Seite neugierig auf mehr macht und die brennende Frage stellt: Wie wird Jurna sich entscheiden?

Hier als ebook zu bestellen: Gegen den Kodex (Ono)


Autoreninfo:

Monika Prechel studierte Anthropologie, Psychologie und Ethnologie an der Hamburger UNI. Nach dem Studium war sie über 10 Jahre als Wissenschaftlerin mit der Aufgabe betraut, menschliche Skelette aus archäologischen Ausgrabungen anthropologisch zu untersuchen. Danach wandte sie sich dem lebenden Menschen zu, indem sie nach mehreren Zusatzausbildungen eine Praxis für Enspannungs- und Gesprächstherapie in Lübeck eröffnete. Seit 2011 ist Monika Prechel nur noch als Autorin tätig. Nach ihrem zunächst als Ebook veröffentlichten Erstlingswerk "Anna träumt" folgen nun Vampirromane aus der Reihe "Ono".

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für deinen Kommentar! Schau mal wieder vorbei und wenn es für dich wichtig war, like/share den ganzen Beitrag einfach um deine Botschaft weiter zu verbreiten.